Weiterbildungszentrum

an der Pflegeschule Daun

Fortbildungen für Betreuungskräfte nach
§§ 43b und 53c, SGB XI

Neben professioneller Pflege wird in Pflegeeinrichtungen und Pflegediensten eine wertschätzende Betreuung und Begleitung der Patient/-innen immer wichtiger. Mit einer Ausbildung, die sich an der “Betreuungskräfte-Richtlinie nach §§ 43b und 53c, SGB XI“ orientiert, können Sie diese Tätigkeit erlernen. Erweitern Sie Ihr Wissen auf diesem Gebiet, indem Sie an unseren Fortbildungen für Betreuungskräfte teilnehmen!
Vertiefende Einblicke in das „Krankheitsbild“ Demenz und dessen Herausforderungen innerhalb der Betreuungsarbeit – Menschen mit Demenz besser verstehen

Kurs-Nr.: 22-B1

 

Beschreibung
Beschreibung Insbesondere die Betreuungsarbeit mit Menschen mit Demenz verlangt Betreuungskräften viel ab und stellt sie täglich vor neue Herausforderungen.

Um Menschen mit Demenz besser zu verstehen und daran anschließend entsprechende Handlungsstrategien ableiten zu können, bedarf es eines entsprechenden Basiswissens über das „Krankheitsbild“. Auch die Kenntnisse zu den zentralen Bedürfnissen von Menschen mit Demenz erleichtert die Planung und Gestaltung verschiedener Betreuungsangebote.

Innerhalb der zweitägigen Fortbildungsveranstaltung zum Thema Demenz werden diese Themenbereiche aufgegriffen.

Inhalte

» Basiswissen zum „Krankheitsbild“ Demenz (Was ist überhaupt eine Demenz? Welche Formen gibt es? Wie stellt sich eine Demenz dar?)
» Herausforderungen innerhalb der Kommunikation mit Menschen mit Demenz
» In die Welt von Menschen mit Demenz eintauchen: Hierbei stehen mögliche Verluste, aber auch besondere Ressourcen von Menschen im Vordergrund
» Handlungsmöglichkeiten und mögliche Interaktionsformen in der Betreuung

 

Dozentinnen
Andrea Bauer
Altenpflegerin, Gesundheit und Pflege B.Sc.,
M.A. Erwachsenenbildung

Elke Klassen
Altenpflegerin, Gesundheit und Pflege B.Sc.,
M.A. Erwachsenenbildung cant.

Zielgruppe
Zusätzliche Betreuungskräfte
nach §§ 43b und 53c, SGB XI

Termin
Donnerstag, 12.05.2022 und
Freitag, 13.05.2022
08:00 – 15:30 Uhr

Veranstaltungsort
Pflegeschule Daun
Maria-Hilf-Str. 2
54550 Daun

Kosten
239 €
220 €für Mitglieder des Ausbildungsverbunds Pflege Eifel-Mosel

Rolle der Betreuungskräfte – Kommunikation, Gesprächsführung, Angehörigenarbeit, Teamarbeit

Kurs-Nr.: 22-B2

 

Beschreibung
Innerhalb der täglichen Betreuungsarbeit stellt die Kommunikation mit Angehörigen eine zentrale Aufgabe dar. Dies ist jedoch nicht immer leicht, insbesondere bei Krisengesprächen mit Angehörigen entstehen schnell neue Stolpersteine oder Schwierigkeiten, die zu Unsicherheiten führen.

In den folgenden zwei Fortbildungstagen steht der Bereich der Kommunikation sowie die Gesprächsführung mit Angehörigen im Mittelpunkt. Sie erwartet neben spannenden, theoretischen Inhalten auch verschiedene praktische Übungen innerhalb der Kommunikation.

Inhalte

» Grundlagen der Kommunikation
» Verschiedene Kommunikationsmodelle
» Bearbeitung von verschieden Szenarien aus der Praxis z.B. Gesprächsführung innerhalb der palliativen Versorgung/Gesprächsführung in Krisensituationen
» Handlungsstrategien im Umgang und der Zusammenarbeit mit Angehörigen

 

Dozent/-in
Andrea Bauer
Altenpflegerin, Gesundheit und Pflege B.Sc.,
M.A. Erwachsenenbildung

Peter Giehl
Krankenpfleger, Dipl. Pflegepädagoge (FH)

Zielgruppe
Zusätzliche Betreuungskräfte
nach §§ 43b und 53c, SGB XI

Termin
Montag, 25.07.2022 und
Dienstag, 26.07.2022
08:00 – 15:30 Uhr

Veranstaltungsort
Pflegeschule Daun
Maria-Hilf-Str. 2
54550 Daun

Kosten
239 €
220 €für Mitglieder des Ausbildungsverbunds Pflege Eifel-Mosel

Vertiefende Einblicke in das Thema Sexualität bei Menschen mit Demenz und Umgang mit Gewalt und Aggressionen innerhalb der Betreuungsarbeit

Kurs-Nr.: 22-B3

 

Beschreibung
Es gilt hier in die „andere“ Welt einzutauchen, um Menschen mit Demenz empathisch und wertschätzend begegnen zu können und ihnen ein möglichst hohes Maß an Lebensqualität zu ermöglichen. Gerade das sehr sensible Thema der Sexualität bei Menschen mit Demenz wird häufig als absolutes Tabuthema verstanden. Jedoch haben insbesondere Menschen mit Demenz das Bedürfnis nach Zuneigung und Zärtlichkeiten, doch genau das stellt die Betreuungsarbeit vor große Herausforderungen. Ähnlich ist es mit dem weiteren Schwerpunkt Gewalt in der Pflege. Wird genau hingeschaut, stehen die beiden Themenbereiche in enger Verbindung miteinander. Auf der einen Seite das Bedürfnis nach Liebe und Zärtlichkeit und auf der anderen Seite Gewalt und aggressive Handlungen gegenüber den Betreuungskräften.

Inhalte

» Liebe und Partnerschaft im Alter
» Sexualität bei Menschen mit Demenz
» Handlungsstrategien im Umgang mit dem Thema Sexualität im Betreuungsalltag
» Angebote und Hilfen zu den Themen
» Grundlagen zum Thema Gewalt in der Pflege und deren Herausforderungen im Betreuungsalltag
» Erarbeitung verschiedener Handlungsmöglichkeiten um mit dem Thema professionell umzugehen

 

Dozentinnen
Andrea Bauer
Altenpflegerin, Gesundheit und Pflege B.Sc.,
M.A. Erwachsenenbildung

Elke Klassen
Altenpflegerin, Gesundheit und Pflege B.Sc.,
M.A. Erwachsenenbildung cant.

Zielgruppe
Zusätzliche Betreuungskräfte
nach §§ 43b und 53c, SGB XI

Termin
Donnerstag, 17.11.2022 und
Freitag, 18.11.2022
08:00 – 15:30 Uhr

Veranstaltungsort
Pflegeschule Daun
Maria-Hilf-Str. 2
54550 Daun

Kosten
239 €
220 €für Mitglieder des Ausbildungsverbunds Pflege Eifel-Mosel

Teilnahmebedingungen

Adresse:
Weiterbildungszentrum an der Pflegeschule Daun
Maria-Hilf-Straße 2
54550 Daun

Leitung des Weiterbildungszentrums:
Laura Günther & Christian Günther

Sekretariat:
Marlu Follmann
Telefon: 06592 7152366
E-Mail: wbz@pflegeschule-daun.de

Anmeldung:
Das Anmeldeformular finden Sie auch auf unserer Homepage. Dieses kann per Fax oder per E-Mail gesendet werden.

Fax: 06592 7152508
E-Mail: wbz@pflegeschule-daun.de
Der Anmeldeschluss ist 2 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung. Die Rechnungen werden 2 Wochen vor der Veranstaltung versendet. Die Zahlung ist bis zum Veranstaltungszeitraum zu begleichen.

Bankverbindung:
Pax Bank eG, Köln
IBAN DE21 3706 0193 0013 8550 30
BIC GENODE D1 PAX

Haftung:
Der Veranstalter haftet nicht bei Verlust von Garderobe, Diebstahl, Wegeunfällen und Parkplatzschäden am PKW.

Datenschutz:
Siehe dazu Merkblatt „Hinweise zur Datenverarbeitung gemäß § 15 Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG)“.

Verpflegung:
In der Gebühr sind Pausengetränke (Kaffee, Tee, Wasser) und ein Imbiss (belegte Brötchen, Obst, Snacks) miteinbegriffen.

Verlegung und Absagen der Veranstaltungen:
Die Durchführung einiger Fortbildungen ist an eine Mindestteilnehmerzahl gebunden. Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl kann die Veranstaltung zeitlich und örtlich verlegt oder ganz abgesagt werden. Dies gilt auch für die gesetzlichen Bestimmungen aufgrund der Corona-Pandemie. Daraus resultierende Schadensansprüche gegenüber dem Veranstalter sind ausgeschlossen.

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltungen des Weiterbildungszentrums an der Pflegeschule Daun finden in den Räumen der Pflegeschule Daun oder im Seniorenhaus Regina Protmann statt. Abweichungen sind möglich ― Sie werden in einem solchen Fall umgehend informiert.

Rücktritt:
Der Teilnehmer kann seine Teilnahme 3 Wochen vor Veranstaltungstag/beginn kostenfrei widerrufen. Die Kündigung muss schriftlich (z.B. Brief, E-Mail) erfolgen. Bis 2 Wochen vor Beginn werden 50 Prozent der Veranstaltungskosten erhoben. Ab 2 Wochen vor Beginn werden 100 Prozent berechnet.

Ersatzteilnehmer:
Bei einem Rücktritt von Seiten der Teilnehmer, kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden.

Inhouse-Angebote:
Nach Rücksprache sind auch Inhouse-Angebote möglich.

Warteliste:
Einige Veranstaltungen sind erfahrungsgemäß rasch ausgebucht. Es kommt jedoch auch häufiger vor, dass kurzfristig Plätze wieder frei werden, weil Kunden nicht an der von ihnen gebuchten Veranstaltung teilnehmen können. Für diese Fälle haben wir eine Warteliste. Es ist trotzdem möglich, die belegte Veranstaltung zu buchen. In dem Fall setzen wir Ihre Anmeldung auf unsere Warteliste. Sie werden automatisch von uns informiert, wenn ein Platz frei werden sollte.

Technische Hinweise bei Online-Angeboten:
Technische Anforderungen sind PC, Laptop oder Mobile Device mit Mikrofon, Lautsprecherfunktion (ggf. Headset) und Kamera sowie eine stabile Internetverbindung und eine aktuelle Version Ihres Browsers.

Copyright:
Sämtliche Veranstaltungsunterlagen dürfen nur mit Einverständnis des Weiterbildungszentrums bzw. des Urheberrechtsinhabers vervielfältigt werden.

Fortbildungsbescheinigung:
Nach der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat des Weiterbildungszentrums an der Pflegeschule Daun. (Nachweis der Teilnahme an der Fortbildung bzw. Weiterbildung)

Corona-Regeln:
Wir berücksichtigen die jeweiligen aktuellen Vorgaben zum Veranstaltungszeitpunkt. Diese werden Ihnen vorab mitgeteilt.

 

Stand November 2021

Was möchten Sie als nächstes tun?

Ihre Ansprechpartnerin:

Laura Günther
Leiterin Weiterbildungszentrum an der Pflegeschule Daun, Pflegewissenschaftlerin B.Sc.
Email: l.guenther@pflegeschule-daun.de

Anmeldung:

über das Anmeldeformular oder über
Gertrud Becker
Telefon: 06592-7152366
Email: wbz@pflegeschule-daun.de